Lesung mit Karen-Susan Fessel

Am Donnerstag, den 06. September um 19 Uhr liest die Autorin Karen-Susan Fessel aus ihrem neuesten Roman „Mutter zieht aus“ in der Bücherei Leck.

„Die 76-jährige Mutter der Ich-Erzählerin stürzt in ihrem Haus, das sie allein bewohnt. Ein Schicksal wie unzählige andere alte Frauen, das meist in eine Abwärtsspirale führt: dem Verlust der Mobilität folgt der Verlust der Selbstständigkeit, der Verlust des eigenen Heims und damit oft der Verlust des Lebenswillens. Die Mutter aber stemmt sich dagegen. Und zieht dennoch aus aus dem Haus, in dem sie vierunddreißig Jahre gewohnt hat, zunächst mit ihrer Familie, später, nach dem Auszug der drei Kinder, als Paar, noch später, nach dem Tod des Vaters, allein. Der Auszug verändert alles. Was lässt sich in Kisten packen und mitnehmen, was wird aussortiert?“ (Quelle: Amazon.de)

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Amtes Südtondern und dem Landfrauenverein Leck statt. Der Eintritt beträgt 5 Euro, Anmeldungen nimmt Sylke von Kamlah-Emmermann unter der Telefonnummer 04662-8918255 entgegen.